Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 1 Gast online.
    Heute312
    Woche4579
    Monat38439

    Deutscher Sieg durch Spanier bei Feuerkogel MTB Attack

    Deutscher Sieg durch Spanier bei Feuerkogel MTB Attack

    Der Streckenrekord auf den Feuerkogel liegt weiterhin in österreichischer Hand. Auch 2014 bleibt die Rekordzeit von Paul Lindner (00:49:37,10) vom Jahr 2011 auf den Ebenseer Hausberg bestehen und wurde abermals nur knapp um 22 Sekunden verfehlt. Heuer kam der Sieger aus Deutschland. Spanier Philip (Team MBike Store-RSC Schleching) trug sich diesmal in die Siegerliste der Feuerkogel MTB Attack ein. Bei den Damen siegte Muhr Tamara (BIKING.6) in einer unglaublichen Zeit von 01:04:50,41 und stellte damit einen neuen Damen-Rekord auf. Bei besten Witterungsbedingungen und frisch präparierter Strecke stand für die knapp 100 genannten Teilnehmer nichts im Weg ihre persönliche Bestleistung zu erbringen. "Es erreichten sogar 15 Teilnehmer eine Zeit unter einer Stunde. Das gab's noch nie!", meinte der Obmann vom Veranstalter TEAM INSTEC Lang Gottfried, der sich über eine gelungene Veranstaltung sichtlich zufrieden zeigte. Das TEAM INSTEC bedankt sich auf diesem Weg bei allen Teilnehmern, Helfern und Zuschauern und hoffen auf ein Neues im Jahr 2015.
    Alle Info's zur Veranstaltung gibt's hier.

    Ergebnisse


    Die Klassen-Sieger


    Damen U40

  • 1.Platz – Bündgen, Stefanie – 01:18:59,91
  • 2.Platz – Reiter, Karin – 01:19:19,17
  • 3. Platz – Prenner, Nicole – 01:22:38,01
  • Damen 40+

  • 1.Platz – Muhr, Tamara – 01:04:50,41
  • 2.Platz – Raup, Doris – 01:12:45,10
  • 3.Platz – Pomberger, Helga – 01:30:48,74
  • Herren U23

  • 1.Platz – Brandl, Andreas – 00:58:54,92
  • 2.Platz – Hamedinger, Andreas – 00:59:29,03
  • 3.Platz – Hager, Dominik – 01:01:16,46
  • Herren U40

  • 1.Platz – Spanier, Philip – Team MBike Store Schleching
  • 2.Platz - Stackner, Markus – Lietz Sport
  • 3.Platz – Berger, Norbert – Team Sport Haderer
  • Herren 40+

  • 1.Platz – Lachinger, Andreas – 00:58:35,03
  • 2.Platz – Hefterberger, Peter – 00:58:37,96
  • 3. Platz – Hettegger, Markus – 00:58:52,45
  • Herren 50+

  • 1.Platz – Schönfeld, Romuald – 00:58:51,66
  • 2.Platz – Elmer, Günter – 01:00:43,54
  • 3. Platz – Krichbaum,Johann – 01:01:13,01