Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 1 Gast online.
    Heute453
    Woche12302
    Monat34011

    Lang holt Klassensieg in St. Pölten

    Lang holt Klassensieg in St. Pölten

    Auf der 80 km langen Strecke des St. Pöltner Radmarathons konnte sich Lang Gottfried vom TEAM INSTEC den Sieg in seiner Altersklasse (AK3) sichern. Unter den 540 Startern belegte er den ausgezeichneten 28. Gesamtrang. Sein Teamkollege John Manfred startete bei der Langdistanz über 156 km, die unter anderem zur UCI World Cycling Tour für Amateure zählt und auch die Möglichkeit zur Qualifikation der Amateur WM bietet. John schaffte mit Platz 40 (11. AK) die Qualifikation in einem gut besetzten Starterfeld mit insgesamt 330 Startern.
    Am selben Tag belegte eine Staffel rund um Wieser Johann und Wieser Georg vom TEAM INSTEC beim Mondseer Megathon (Paddeln, Rennrad, MTB, Laufen) den 5. Gesamtrang und den Sieg in ihrer Klasse.

    zum Bericht

    Deutscher Sieg durch Spanier bei Feuerkogel MTB Attack

    Deutscher Sieg durch Spanier bei Feuerkogel MTB Attack

    Der Streckenrekord auf den Feuerkogel liegt weiterhin in österreichischer Hand. Auch 2014 bleibt die Rekordzeit von Paul Lindner (00:49:37,10) vom Jahr 2011 auf den Ebenseer Hausberg bestehen und wurde abermals nur knapp um 22 Sekunden verfehlt. Heuer kam der Sieger aus Deutschland. Spanier Philip (Team MBike Store-RSC Schleching) trug sich diesmal in die Siegerliste der Feuerkogel MTB Attack ein. Bei den Damen siegte Muhr Tamara (BIKING.6) in einer unglaublichen Zeit von 01:04:50,41 und stellte damit einen neuen Damen-Rekord auf. Bei besten Witterungsbedingungen und frisch präparierter Strecke stand für die knapp 100 genannten Teilnehmer nichts im Weg ihre persönliche Bestleistung zu erbringen. "Es erreichten sogar 15 Teilnehmer eine Zeit unter einer Stunde. Das gab's noch nie!", meinte der Obmann vom Veranstalter TEAM INSTEC Lang Gottfried, der sich über eine gelungene Veranstaltung sichtlich zufrieden zeigte. Das TEAM INSTEC bedankt sich auf diesem Weg bei allen Teilnehmern, Helfern und Zuschauern und hoffen auf ein Neues im Jahr 2015.

    Letzte Info’s zur MTB Attack

    Letzte Info’s zur MTB Attack

    Die Nervosität steigt, die Ketten noch schnell geschmiert und gut erholen, dann haut das sicher hin, um den Feuerkogel im Rahmen der Feuerkogel MTB Attack 2014 erfolgreich zu erklimmen. Um noch alle Ungereimtheiten zu beseitigen, hier die letzten Info’s für das morgige Rennen:
    Es gibt wieder einen Gepäcktransport ins Ziel. Dazu sollten die Startsackerl, die man bei der Startnummernausgabe bekommt, verwendet werden. Bis 15 Minuten vor dem Start steht dazu ein Vorausfahrzeug bereit. Im Ziel gibt es auch Duschmöglichkeiten. Die Startnummer kann ebenfalls im Ziel zurückgegeben werden. Man erhält auch die Kaution (€ 5,-) für die Startnummer zurück. Wer mit der Seilbahn talwärts fahren möchte, kann dies bis 18 Uhr tun. Bis 1 Stunde vor dem Start kann man sich noch zum Rennen anmelden.
    Also viel Erfolg und gute Beine.

    Online-Anmeldung zur MTB Attack noch möglich

    Online-Anmeldung zur MTB Attack noch möglich

    Der Countdown zur Feuerkogel MTB Attack 2014 (FMA) läuft und wenige Tage trennen die Biker ehe um 12 Uhr am Ebenseer Marktplatz am 14 Juli der Startschuss fällt. Die Online-Anmeldung ist noch bis Donnerstag (12.06.) geöffnet. Damit kann man sich unter http://www.rc-ebensee.com/anmeldung noch voranmelden. Selbstverständlich ist eine Nachnennung am Renntag noch möglich. Alle Info’s zum Rennen auf den Feuerkogel gibt es auf der Homepage des Veranstalters TEAM INSTEC. "Alles ist für ein erfolgreiches Rennen am brutalen Anstieg des Ebenseer Hausbergs angerichtet. Wir erwarten uns ein buntes Starterfeld, wo auch regionale Größen mit dabei sind. Auch der Internet-Fernsehsender salzi.tv ist eingeladen, um die TV-Berichterstattung zu übernehmen", so Obmann Lang Gottfried vom Veranstaltungsteam.

    TEAM INSTEC bei Biathlon in Fornach 3.

    TEAM INSTEC bei Biathlon in Fornach 3.

    Das TEAM INSTEC konnte beim Sommertriathlon als Rookie den 3. Gesamtrang erringen. Bei den Disziplinen Laufen, Nordic-Walken und Mountainbike, wo jeweils auch am Schießstand Leistung gezeigt werden musste, setzten sich Georg, Johann und Christian gut in Szene. Nicht so am Schießstand. Zwar konnten sie ihre sportlichen Qualitäten unter Beweis stellen, aber damit die Fehler beim Schießen nicht kompensieren. In den Strafrunden handelten sie sich zu viel Rückstand auf die Sieger um das Team LJ FORNAC ein. Dennoch war dieser Bewerb als Neuland einzustufen und für’s TEAM INSTEC eine beachtliche Leistung.

    zum Bericht

    Nennschluss zur MTB Attack am 7. Juni

    Nennschluss zur MTB Attack am 7. Juni

    Am 7. Juni 2014 ist bereits Nennschluss zur Feuerkogel MTB Attack. Wer sich der Herausforderung stellen will, den Ebenseer Hausberg mit seinen 14,3 km und 1170 hm zu bewältigen, kann sich noch auf der Homepage des Veranstalters TEAM INSTEC unter http://www.rc-ebensee.com/anmeldung nennen. Die Vorbereitungen zum Rennen sind bereits in vollem Gange, um den Auftakt zum Salzkammergut-Bikecup (http://www.salzkammergut-bikecup.com/) am 14. Juni 2014 mit der Feuerkogel MTB Attack einzuläuten. Preisgeld gibt’s nicht nur für den Streckenrekord, sondern auch für die ersten 3 bzw. 5 jeder Klasse. Außerdem werden Sachpreise unter allen Rennteilnehmern bei der Tombola verlost. Der Startschuss fällt um 12 Uhr am Ebenseer Marktplatz, wo auch die Anmeldung und Parkmöglichkeiten vorhanden sind. Also, noch schnell anmelden und Startplatz sichern.
    Alle Info's zur Feuerkogel MTB Attack gibt's auf http://www.rc-ebensee.com/.

    Harald mit Platz 2 beim EZF Pottendorf

    Harald mit Platz 2 beim EZF Pottendorf

    Den 2. Klassenrang mit der 3. schnellsten Tageszeit fuhr Harald beim Einzelzeitfahren von Pottendorf nach Tattendorf für's TEAM INSTEC ein. Beim 14 km langen Kampf gegen die Uhr war er um nur 34 Sekunden langsamer als der Tagessieger Plank Martin. "Mit meiner Leistung war ich heute zufrieden und auch das Wetter spielte diesmal mit", meinte Harald nach dem Einzelzeitfahren, das unter anderem auch zum Wienerwald Cup zählt.

    zum Bericht

    Bronze im EZF für Manfred

    Bronze im EZF für Manfred

    Beim Einzelzeitfahren durch das Grünbachtal konnte sich Manfred mit der 3. schnellsten Zeit der OÖ-Landesmeisterschaften die Bronzemedaille in der Kategorie Masters I holen. Auf der 22,5 km langen Strecke waren nur Tuschek Karl und Reindl Manfred in derselben Kategorie schneller. Pech hatte Georg, der knapp bei der unlizenzierten Rennklasse das Podest verfehlte und Gesamt 4. wurde. Das Glück war ebenfalls nicht auf der Seite von Hannes, der um nur 2,5 Sekunden eine OÖ-LM Medaille verpasste und bei der Klasse Master I den 4. Platz belegte. Gottfried wurde bei den OÖ-LM der Kategorie Master I 10. Harald erreichte Bei den Amateuren in der OÖ-LM den 15. Platz.

    zum Bericht

    Bikecup Auftakt am Feuerkogel

    Bikecup Auftakt am Feuerkogel

    Der Auftakt zum Salzkammergut-Bikecup (www.salzkammergut-bikecup.com) geht auch in der Saison 2014 wieder in Ebensee über die Bühne. Am 14. Juni dürfen sich die Biker im Salzkammergut mehr oder weniger auf den Ebenseer Hausberg freuen, wenn dort die Feuerkogel MTB Attack ausgetragen wird. Weniger deshalb, um sich den 14,3 km langen Anstieg mit 1170 hm hinauf zu quälen. Mehr deshalb, um sich der einmalige Herausforderung zu stellen den "Mörder-Berg" unter Wettkampfbedingungen zu bezwingen. Als Belohnung dürfen sich die Biker nicht nur über die einmalige Aussicht über’s gesamte Salzkammergut oder etwa der Ziel-Labe erfreuen, sondern auch über’s Preisgeld. Für die ersten 5 bzw. 3 jeder Klasse werden vom Veranstalter TEAM INSTEC insgesamt € 660,- verteilt. "Heuer setzten wir noch einen drauf und erhöhten das Preisgeld für einen neuen Streckenrekord auf € 250,-", so Lang Gottfried, Obmann vom Veranstalter TEAM INSTEC. Für das erste Rennen der MTB-Rennserie Salzkammergut-Bikecup dürften also Spaß, Spannung, Schweiß und eine einmalige Wettkampfatmosphäre vorprogrammiert sein.
    Alle Info’s zur Feuerkogel MTB Attack gibt’s auf www.rc-ebensee.com.
    Die Anmeldung zum Rennen ist bereits eröffnet und kann online unter www.rc-ebensee.com/anmeldung durchgeführt werden.

    Manfred auf Platz 2 in Langenlois

    Manfred auf Platz 2 in Langenlois

    Bei schlechten Witterungsverhältnissen fuhr Manfred für’s TEAM INSTEC im niederösterreichischen Langenlois bei insgesamt 4 Bewerben auf den 2. Platz der Gesamtwertung. An den 3 Renntagen wurden ein Rundstreckenrennen, ein Einzelzeitfahren, ein Bergsprint sowie ein weiteres Rundstreckenrennen ausgetragen. Mit konstanter Leistung konnte sich Manfred mit Platz 5, 6, 7 und 5 den 2. Gesamtrang sichern. Auch Teamkollege Gottfried zeigte bei den anspruchsvollen 4 Rennen eine gute Vorstellung.

    zum Bericht