Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.
    Heute828
    Woche5071
    Monat29192

    FMA 2016 das Rennen auf salzi.tv



    Die Feuerkogel MTB Attack ist Geschichte. Den Film-Beitrag vom Rennen gibt's wie immer auf salzi.tv. Viel Spaß damit!

    Gottfried auf Platz 3 in Salzburg

    Gottfried auf Platz 3 in Salzburg

    Beim diesjährigen Vitaclub Radmaratohn in Salzburg konnte Gottfried nach 1-jähriger Rennpause wieder auf das Podest fahren. Bei widrigen Witterungsbedingungen mit starten Wind und Regen konnte er den 3. Klassenrang einfahren. Zuvor belegte Gottfried beim Rundstreckenrennen in Weildorf (Deutschland) den 9. Platz und beim Vulkanlandradmarathon den 6. Klassenrang.

    Ortner bricht Rekord am Feuerkogel

    Ortner bricht Rekord am Feuerkogel

    Andreas Ortner pulverisiert den Streckenrekord der Feuerkogel MTB Attack, der seit bestehen des Rennens (2011) bisher von Paul Lindner gehalten wurde. In unglaublichen 00:47:42,06 bewältigte er die 14,3 km und 1170 hm und verwies damit seinen Landsmann aus Deutschland Kreuchler Christian auf den 2. Platz, der ebenfalls unter Lindners Rekordmarke blieb. Auf den 3. Platz landete der Vorjahressieger und Titelverteidiger Reini Woisetschläger aus Saalbach. Bei den Damen holte sich die Goiserin Krenn Irina den Gesamtsieg. Knapp dahinter folgten Pötzelsberger Rosi und Grubauer Andrea auf Platz 2 und 3.
    Für die knappen 100 Teilnehmer bot sich der Ebenseer Hausberg von seiner guten Seite. Die Witterungsbedingungen waren nicht zu heiß und auch nicht zu kalt. Leicht einsetzender Nieselregen am Start hielt die Mountainbiker nicht davon ab den Feuerkogel am persönlichen Leistungslimit zu bezwingen. „Es freute uns heuer wieder, dass auch die 6. Feuerkogel MTB Attack von so vielen Athleten Zuspruch fand. Wir hatten Teilnehmer aus Tschechien, Deutschland, Slowakei und sogar Belgien am Start“, so Lang Gottfried, Obmann vom Veranstalter TEAM INSTEC.
    Damit bedanken wir uns recht herzlich bei allen Teilnehmern, Helfern, Zuschauern und Sponsoren und auf ein baldiges Wiedersehen im nächsten Jahr.
    Das TEAM INSTEC.

    FMA 2016 der Spot auf salzi.tv



    Die Feuerkogel MTB Attack ist bereits im Anmarsch. Den Spot vom Rennen gibt's auf salzi.tv. Viel Spaß damit!

    6. Feuerkogel MTB Attack am 11. Juni

    6. Feuerkogel MTB Attack am 11. Juni

    Am Samstag den 11. Juni 2016 ist es wieder so weit. Um 12 Uhr fällt beim Rathhaus in Ebensee die 6. Auflage der Feuerkogel MTB Attack (FMA). Die Online-Nennung ist bereits geöffnet und läuft bis 1 Woche vor dem Rennen. Deshalb am besten gleich auf http://www.rc-ebensee.com/anmeldung anmelden. Damit steht dem Start bei der FMA 2016 mit 14,3 km und 1170hm nichts mehr im Weg.

    Hier der Link zum Plakat.
    Hier der Link zur vollständigen Ausschreibung.

    Ein gutes neues Jahr 2016!

    Ein gutes neues Jahr 2016!

    Das TEAM INSTEC wünscht allen Radsportbegeisterten ein gutes, neues Jahr und eine erfolgreiche Saison 2016. Bleibts g'sund und Kette rechts!

    Platz 2 für TEAM INSTEC

    Platz 2 für TEAM INSTEC

    Schon wie in den letzten Jahren nahm auch heuer wieder das TEAM INSTEC beim Mondseetriathlon 51.5 teil. Das Schwimmen übernahm Roland Laimer. Roland, der erst seit kurzem dem Verein angehört bewältigte die 1,5 km in der hervorragenden Zeit von 23 Minuten. Mit dieser Leistung war sein Einstand mehr als gelungen. Georg ging als 4ter auf die anspruchsvolle Radstrecke von 40 km. Diese konnte er in einer Zeit von 57 min bewältigen. Als schnellster aller Staffelfahrer übergab er auf Rang 2 liegend seinem Bruder. Johann konnte dem von seinem Bruder herausgefahrenen Vorsprung durch einen taktisch guten Lauf auf der 10 km langen Laufstrecke bis ins Ziel verwalten. So belegte das Team verfolgt von Stefan Greiner (Team Angerer) und Andreas Goldberger (Team Treml) den 2. Platz. Für die beiden Wieser Brüder zählt der Platz 2 wie ein Sieg, da beide von gesundheitlichen Problemen geplagt sich erst am Vortag für einen Start entschieden.

    FMA 2015 das Rennen auf salzi.tv


    Die Feuerkogel MTB Attack ist Geschichte. Den Film-Beitrag vom Rennen gibt's wie immer auf salzi.tv. Viel Spaß damit!

    Woisetschläger zum Zweiten

    Woisetschläger zum Zweiten

    Bereits zum 2. Mal konnte Woisetschläger Reini (Erdinger Bike'n Soul Hinterglem) das Rennen auf dem Ebenseer Hausberg für sich entscheiden. Wie bereits im Jahr 2013 siegte Woisetschläger bei der Feuerkogel MTB Attack und versetzte den Vorjahressieger Spanier Philip (Team MBike Store) und Brengartner Thomas (RC Martins Bikeshop Unken) aus Deutschland auf die Gesamtplätze 2 und 3. Bei den Damen holte sich Martina Deubler (Merida Mauna Loa) den Sieg vor Pötzelsberger Rosemarie (Team Bikeworx Ledvolution) und Söllinger Sabine (biking6.at). Auch heuer quälten sich knappe 100 Teilnehmer auf der 11,7 km langen Strecke hinauf zum Feuerkogel und durften sich wieder über eine gelungene Veranstaltung freuen, die auf Grund der zahlreichen Unterstützer und Helfer möglich gemacht wurde. Der Veranstalter TEAM INSTEC bedankt sich bei allen Mitwirkenden und hofft ein Wiedersehen im Jahr 2016.

    Bike the Paura abgesagt

    Bike the Paura abgesagt

    Des letzte Rennen des Salzkammergut-Bikecups das Bike the Paura musste leider abgesagt werden, das teilte uns der Veranstalter kürzlich mit. Somit ist das letzte und 4. Rennen des Bikecups in Kirchham. Die Siegerehrung für den Bikecup findet somit im Rahmen der Feichtenbergtrophy statt. Der Salzkammergut-Bikecup besteht somit heuer nur aus 4 Rennen mit den Austragungsorten Ebensee, Scharnstein, Pinsdorf und Kirchham.