Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 1 Gast online.
    Heute36
    Woche7223
    Monat23109

    TEAM INSTEC mischt in Gmunden vorne mit

    TEAM INSTEC mischt in Gmunden vorne mit

    Erfolgreich beendeten das TEAM INSTEC den Gmundner Triathlon. In jeweils 3 verschiedenen Staffeln waren die Teammitglieder vertreten. Am besten bewältigte die Staffel um Gottfried (Rad) die Distanz über 0,75, 18,5 und 5 km im Wasser, am Rad bzw. im Laufschritt und belegte den 2. Gesamtrang. Den 3. Gesamtrang erreichte die Staffel um Harald (Rad) mit den Kollegen von Fischer Sports. Die reine TEAM INSTEC Staffel mit Hannes (Schwimmen), Georg (Rad) und Hans (Lauf) holte sich den 3. Klassenrang (5. Gesamtrang).

    zum Bericht

    Hannes mit Platz 3 in Telfs

    Hannes mit Platz 3 in Telfs

    Hannes M. holte sich gemeinsam mit seinem bayrischen Kollegen Gerhard Poscher beim Paarzeitfahren in Telfs den 3. Platz in der Sportklasse 2. Nachdem Hannes bereits am Vortag am Cronometro, einem Einzelzeitfahren in Trento über 440 hm bei 33 Grad, teilnahm, fuhr er am nächsten Tag im Paarzeitfahren von Telfs einen beachtlichen 3. Platz heraus. Die 22 km lange Strecke bewähltigten die beiden mit einem Schnitt von 44 km/h und einer Zeit von 29:50 Minuten.

    Stefan mitten unter den Profis

    Stefan mitten unter den Profis

    Am morgigen Dienstag (23.07.) findet das Bad Ischler RE/Max Radkriterium statt. Stefan wurde auch dazu eingeladen und hat die Ehre mit den Radprofis Eisel, Haller, Zoidl, Rohregger u. Co. in der Kaiserstadt um die Wette zu fahren. Lasst euch das Radspektakel nicht entgehen! Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Um 19 Uhr findet das Hauptrennen statt und dann heißt's wieder Lenker würgen und dranbleiben. "Ich hoffe, ich kann die Fahnen für's TEAM INSTEC hoch halten", so Stefan, der für ARBÖ Denzel BIWAT INSTEC MERIDA auf der Startliste geführt wird.

    Stefan siegt in der Regionalwertung bei der SKGT-Trophy

    Stefan siegt in der Regionalwertung bei der SKGT-Trophy

    Nachdem sich Stefan im letzten Jahr erstmals auf der 119,5 km Distanz klassierte und den 2. Platz in der Regionalwertung für's TEAM INSTEC holte, konnte er sich heuer um einiges steigern. "Ich bin mit meiner Leistung heute mehr als zufrieden und bin richtig froh, dass es heute so gut gegangen ist", meint Stefan zu seinem 12. Gesamtrang (6. AK1) auf der 100er Strecke der Salzkammergut MTB Trophy. In der Regionalwertung konnte sich Stefan den Sieg holen und somit einen der begehrten Steine als Siegertrophäe einheimsen. "Bedanken möchte ich mich wieder einmal bei meinem Förderen, allen voran natürlich der Bad Ischler Wassertechnik (www.biwat.at), die mich wirklich toll unterstützt", so Stefan.

    zum Bericht

    Bilder zur FMA 2013 online

    Bilder zur FMA 2013 online

    Für alle Teilnehmer und Interessierten der Feuerkogel MTB Attack haben wir einige Bilder online gestellt. Die Bilder sind in der Galerie verfügbar. Viel Spaß beim Durchschauen wünscht das TEAM INSTEC

    FMA 2013 das Rennen auf salzi.tv



    Die Feuerkogel MTB Attack ist Geschichte. Den Film-Beitrag vom Rennen gibt's wie immer auf salzi.tv. Viel Spaß damit!

    Hannes wird 3. beim Paarzeitfahren

    Hannes wird 3. beim Paarzeitfahren

    Beim Paarzeitfahren in Führmoosen startete Hannes (TEAM INSTEC) mit seinem Zeitfahrkollegen Asen Franz (Radteam Oberhofen) über eine Distanz von 28 km. Die beiden erreichten nach einer guten Fahrt den 3. Rang in der Klasse AK1. Das Zeitfahren, das vom RSC Elkofen veranstaltet wurde, wurde auf einen Rundkurs mit 7 zu fahrenden Runden ausgetragen. Die Fahrer bewältigten dabei insgesamt 490 hm.

    zum Bericht

    Gottfried fährt auf Platz 2 in St. Pölten

    Gottfried fährt auf Platz 2 in St. Pölten

    Den 2. Platz konnte Gottfried (TEAM INSTEC) beim Radmarathon in St. Pölten in der Klasse AK3 verbuchen. Auf der 80 km langen Strecke gespickt mit 1110 hm war nur Lehki Walter (RC DANA Pyhrn-Priel) um 5 Minuten schneller. Lehki erreicht immerhin den 2. Gesamtrang. Den Gesamtsieg auf der 80er-Strecke holte sich Pitzl Helmut (RC Hochschwab Aflenz) und verwies Lehki in einer knappen Sprintentscheidung.

    zum Bericht

    FMA 2013: Woisetschläger verpasst Rekord

    FMA 2013: Woisetschläger verpasst Rekord

    Um weniger als 40 Sekunden wurde der von Paul Lindner aufgestellte Streckenrekord bei der Prämiere der Feuerkogel MTB Attack im Jahr 2011 nur knapp von Woisetschläger Reini verfehlt. Nachdem im letzten Jahr die Teilnehmer nach einer regelrechten Hitzeschlacht dem Berg Tribut zollen mussten, sorgten diesmal gemäßigte aber sommerliche Temperaturen für gute Bedingungen. Mehr als 100 Teilnehmer erreichten nach dem kräftezehrenden Anstieg mit den 14,3 km und 1170 hm hinauf zum Feuerkogel das Ziel. Gesamtsieger und Sieger in der Klasse 40+ mit einer Zeit von 00:50:20,26 hieß Woisetschläger Reini (Team Bike’n Soul). Der Sieg bei den Damen ging an Muhr Tamara (Team Biking 6), die eine beachtliche Zeit von 01:08:22,01 hinlegte. Die Teamwertung holte sich das BOOTDOC CYCLING-TEAM mit Lachinger Wolfgang, Richard Florian, Lachinger Andreas und Elmer Günter. Der Veranstalter TEAM INSTEC freute sich wieder über die zahlreichen Starter, den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, die vielen Zuschauer und bedankt sich bei allen Sponsoren. „Wir freuen uns schon wieder auf nächstes Jahr. Also das 2. Juni-Wochenende 2014 bereits jetzt rot anstreichen“, so TEAM INSTEC Obmann Schulz Roland.
    Alle Ergebnisse und weitere Infos zum Rennen gibt's hier.

    Werbespot zur FMA läuft auf salzi.tv



    Bereits wenige Tage trennen uns bis zum Start zur Feuerkogel MTB Attack. Dazu läuft auch ein kurzer Werbesport auf sazi.tv, der noch einmal alle Fakten in Kürze zusammenfasst. Also noch spontan anmelden, denn am 8. Juni ist bereits Nennschluss.
    Hier noch der Link zum Video auf sazi.tv: Link